Darmgesundheit ist Lebensfreude !
Darmgesundheit ist Lebensfreude !

Über 20 Jahre Erfahrung mit höchster Qualität aus der Natur mit bestmöglicher Wirkung & Verträglichkeit!

Darmgesundheit ist Lebensfreude !

Über 20 Jahre Erfahrung mit höchster Qualität aus der Natur mit bestmöglicher Wirkung & Verträglichkeit!

1

Verdauungsproblemen bei Kindern

Ursachen und hilfreiche Tipps

Die Darmkeime im Kinderdarm haben viel zu tun. Täglich kommen neue Umwelteinflüsse hinzu, neue Nahrungsexperimente und vor allem Stress stellen die Darmflora von Kindern vor eine große Aufgabe. Im Alter von 2-8 Jahren verändert sich die Zusammensetzung der Darmflora ständig und ist daher anfälliger für krankmachende Keime. Zudem haben unsere Kinder bereits in diesem Alter eine hohe Stresslast zu trage.

 
 

 
 

Stressiger Alltag führt zu Reizdarm

 
 

Viele Kinder gehen 35-40 Stunden wöchentlich in den Kindergarten, danach noch spielen, Hobbies und Zeit mit der Familie. Kommt dann noch der Schulalltag dazu mit Hausaufgaben, Freunden, Hobbies und Mobbing, kann das den Kindern schon mal auf den Bauch schlagen. Viele Kinder klagen über Bauchschmerzen, mit Durchfall, Verstopfung und/ oder Blähungen. Keine Seltenheit ist ein ausgeprägter Reizdarm schon bei den Kindern in der Grundschule.

Verdauungsproblem stressen die Kinder zusätzlich. Gesunde und abwechslungsreiche Ernährung mit vielen Nährstoffen ist für die Kinder extrem wichtig. Dazu eine Versorgung mit guten Milchsäurebakterien, wie Lactobacillen und Bifidobakterien linden die Bauchbeschwerden der Kinder. Damit sich die Darmflora erholen und stabilisieren kann sind Auszeiten mit totaler Langeweile für die Kinder ausschlaggebend.

Übergewicht bei Kindern
 
 
 

 
 

Chronische Darmentzündungen bei Kindern

 
 

Nahrungsmittelunverträglichkeiten, wie Lactose, Gluten oder Fructose boomen zurzeit. Werden sie nicht richtig erkannt oder ignoriert kann das zur Entzündungen im Darm führen, gerade bei Kindern. Die Darmschleimhaut im Kinderdarm ist noch nicht ausreichend dick um all das abzuwehren. Festigt sich eine Entzündung oder kommt sie in zeitlichen Abständen immer wieder spricht man von einer chronischen Darmentzündung. Dazu zählen Colitis ulcerosa und Morbus Crohn. Beide

Krankheiten sind nicht heilbar und treten in Schüben auf. Morbus Crohn bei Kindern kann im ganzen Verdauungstrakt auftreten, die Entzündung ist fleckenförmig verteilt und dazwischen befinden sich gesunde Darmabschnitte. Bei Kindern sind häufig der Mund und der Magen betroffen. Zudem scheint der Krankheitsverlauf bei Kindern schneller voran zuschreiten. Daher ist eine schnelle Diagnose sehr wichtig damit eine geeignete Therapie eingeleitet werden kann.

 

Jedes dritte Kind in Deutschland ist Übergewichtig

 
 

Übergewicht ist ein fortschreitendes Problem in unserer Gesellschaft. Nicht nur Amerika ist betroffen auch Deutschland befindet sich bereits auf den Spitzenplätzen der fettleibigen Bürgern. Das schlimme ist, dass nicht nur Erwachsene an Übergewicht leiden, sondern dass bereits jedes dritte Kind in Deutschland fettleibig ist oder auf dem Weg dahin. Schlechte und unregelmäßige Ernährung ist der meiste Grund dafür. 

Denn an Sport und Bewegung mangelt es den Kindern nicht in Deutschland. Laut Robert-Koch-Institut bewegen sich die Kinder heute noch genauso viel wie vor 40 Jahren. Auch hier spielt die Darmflora wieder eine wichtige Rolle. 

Der Kinderdarm ist noch anfällig für eine Besiedlung mit schlechten Bakterien. Gefördert von der Ernährungsweise siedeln sich Keime im Kinderdarm an, die zusätzlich dafür sorgen dass der Fettstoffwechsel bei diesen Kindern gestört ist. Eine Versorgung mit den richtigen Darmbakterien ist für diese Kinder sehr wichtig in Kombination mit einer nährstoffreichen und regelmäßigen Ernährung.

Übergewicht bei Kindern
 

Darmreinigung und Aufbau bei Kindern

 
 

Gerade auch bei Kindern ist eine Darmreinigung zweimal Jährlich und ein Wiederaufbau mit guten Milchsäurebakterien sehr wichtig. Damit wird das Immunsystem gestärkt, Allergien werden vorgebeugt und die Darmschleimhaut wird Stressresistenter. Bei schwerwiegenden Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes ist eine Versorgung mit guten Milchsäurebakterien über mind. 3-6 Monaten empfohlen.

Gerade auch bei Antibiotika-Gabe bei Kindern, ist es von große Bedeutung, die Darmflora wieder aufzubauen, und zwar schon während der Antibiotika-Therapie.

Über HLH

Wir sind ein mittelständisches ISO-zertifiziertes deutsches Familienunternehmen mit einer 20 jährigen Firmengeschichte, dass national und international ausgerichtet ist. Unseren Kunden bieten wir hohe Produktqualität im Bereich Darmgesundheit mit höchster Kompetenz und Engagement.

Videos

Passend zu den verschiedensten Produkten, haben wir extra nur für Sie Produktvideos erstellt. In den Videos werden Ihnen die Produkte und deren Wirksamkeit genauesten erklärt.

Produktvideos
 
 
 

Adresse

HLH BioPharma Vertriebs GmbH

Auf dem Steinocken 5
58802 Balve

Telefon: + 49 (0) 23 75 / 93 92 9-0
Telefax: + 49 (0) 23 75 / 93 92 9-99
E-Mail: nfhlh-bphrmd

Beratungshotline

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder wünschen eine Beratung?

 
 

Bitte rufen Sie uns an!
+ 49 (0) 23 75 / 93 92 9- 29

Erreichbarkeit:
Dienstag + Donnerstag 17:00 Uhr - 20:00 Uhr



Heilpraktikerin Inga Schäfer und wissenschaftliche Mirarbeiterin erreichen Sie in unserer Hotline.

Heilpraktikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin Inga Schäfer erreichen Sie in unserer Hotline.